Oö: Trittbrettfahrer? Falscher Feuerwehrmann wollte Rauchmelder prüfen

LINZ (OÖ): Da dürfte wohl einer durch die aus Deutschland übergeschwappte Facebookhysterie auf eine illegale Idee gekommen sein. Denn laut Mitteilung der Polizei gab sich in Linz als Feuerwehrmann aus und gab vor Rauchmelder kontrollieren zu wollen …

Der Unbekannte läutete am 22. Jänner 2016 zwischen 10 und 11 Uhr an der Wohnungstür eines 24-jährigen Linzers. Er gab sich als Feuerwehrmann aus und wollte die Rauchmelder in der Wohnung prüfen. Der 24-Jährige gab an keine Rauchmelder zu besitzen. Der vermeintliche Feuerwehrmann, der sich bereits im Vorraum der Wohnung befand, wurde vom misstrauischen Wohnungsbesitzer hinausgebeten. Dieser Aufforderung kam der unbekannte Mann auch nach. Gestohlen wurde laut Anzeiger nichts.

Beschreibung des Mannes: Männlich, ca. 185cm groß, ca. 50 Jahre, dunkle Haare, normale Statur, deutsche Sprache mit oberösterreichischem Dialekt, dunkle Kleidung, Funktionsjacke; war mit Aktenmappe unterwegs. Hinweise unter der Telefonnummer 059133/45-3333.

Die Hysterie dieser Meldung (siehe Link unterhalb dieses Beitrages) verschwand übrigens fast so schnell wieder, wie sie gekommen ist …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.