Oö: FF Schärding -> Neue Einsatzhelme bei Vollversammlung übergeben

SCHÄRDING (OÖ): Bilanz über das Jahr 2015 zog die FF Schärding bei der kürzlich stattgefundenen Vollversammlung. 21.914 freiwillige Stunden wurden im abgelaufenen Jahr zum Wohle der Bevölkerung geopfert.

Den Großteil der Stunden verursachten jedoch nicht die 240 Einsätze, bei denen 9 Menschen gerettet bzw. aus Notlagen befreit wurden, sondern die Übungen, Schulungen und administrativen Tätigkeiten sowie die Abarbeitung der Aufgaben im vorbeugenden Brandschutz.

Neben den Zugskommandanten blickte auch Jugendbetreuer Paul Königsberger auf das Jahr der Jugendgruppe zurück. Die 16 Jungs der Jugendgruppe nahmen an 60 Jugendveranstaltungen teil. Neben der eigentlichen Feuerwehrausbildung an den Geräten wurde auch ein Schwimmkurs mit Absolvierung der unterschiedlichsten Schwimmabzeichen abgehalten um dabei nicht nur für die Feuerwehr, sondern auch fürs alltägliche Leben zu lernen.

In der Ausbildung lag der Schwerpunkt bei der Einschulung am neuen Kleinlöschfahrzeug-Logistik. Dieses Fahrzeug wurde gemeinsam mit dem neuen Mannschaftstransportfahrzeug bei einem Feierwochenende mit Fahrzeugsegnung und Tag der offenen Tür in den Dienst gestellt. Weiteres Highlight war auch der Bezirks-Wasserwehrleistungsbewerb, welcher von der FF Schärding organisiert wurde. Die Schärdinger Zillenfahrer holten sich neben zahlreichen Einzeltitel auch den begehrten Mannschaftssieg.

Helme überreicht
Im Zuge der Versammlung wurden auch die neuen Einsatzhelme von der Politik an die Feuerwehr übergeben. Stellvertretend für alle Mitglieder erhielten die Teilnehmer der „Arbeitsgruppe Helm“ von den anwesenden Mitgliedern des Stadtrates einen Helm überreicht. Der von der Fa. Rosenbauer beschaffte Helm „HEROS-titan“ ging in einem mehrstufigen Testverfahren als Best- und Billigstbieter hervor.

Hochwassermedaillen
Einen wirklich letzten Blick zurück auf das Hochwasserjahr 2013 warfen alle Teilnehmer, weil im Rahmen der Vollversammlung auch die Oö. Erinnerungsmedaille für den Katastrophenschutz übergeben wurde. Neben den Einsatzkräften der FF Schärding waren auch die Florianijünger aus der Partnerstadt Grafenau angereist, welche ebenfalls mit dieser Medaille ausgezeichnet wurden.

Ausblick in das Jahr 2016
Im Jahr 2016 wird die FF Schärding im Rahmen der Feierlichkeiten „700 Jahre Stadt Schärding“ den Oö. Landes-Wasserwehrleistungsbewerb organisieren, wobei die Vorbereitungsarbeiten schon seit mehr als einem Jahr laufen. Ein weiteres Projekt an dem gearbeitet wird ist das Hochwasser-Kompetenzzentrum, wo noch heuer der Baubeginn geplant ist.

FF Schärding

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.