Stmk: Lkw mit Kran bleibt in Spielberg mitten im Tunnel stecken

SPIELBERG (STMK): Zu einem nicht alltäglichen Einsatz wurde die Feuerwehr Spielberg zur Mittagszeit des 4. April 2016 gerufen. Gegen 13:00 Uhr führ ein mit Beton- und Steinplatten beladener Lkw in einen Tunnel im Ortsgebiet von Spielberg ein. Nach etwa der Hälfte des Tunnels blieb der Lkw mit dem Kran an der Decke stecken und konnte weder noch vor noch zurück.

Nachdem Absichern der Unfallstelle, wurde von den 15 eingesetzten Mann der Feuerwehr Spielberg versucht, den Kran manuell abzusenken.  „Da sich der Kranausleger durch den Zusammenstoß mit der Tunnelwand so stark verkeilt hatte, musste zuerst die Ladebordwand herunter geschnitten werden, damit man mit drei Seilwinden den Auslieger in Richtung des Tunnelausgangs ziehen konnte“ so Einsatzleiter, Hauptbrandinspektor Gerald Stengg. "Nach knapp drei Stunden konnte der Tunnel wieder für den Verkehr frei gegeben werden", so Stengg weiter.

Bereichsfeuerwehrverband Knittelfeld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.