Oö: Brennenden Traktor mit weiterem Traktor aus Stadl in Hartkirchen gezogen

HARTKIRCHEN (OÖ): Mit den Einsatzstichworten „Brand landwirtschaftliches Objekt – Stallbrand“ wurden am Nachmittag des 11. April 2016 die vier Feuerwehren der Gemeinde Hartkirchen alarmiert. Aufgrund der exponierten Lage des Brandobjektes wurde seitens des Disponenten der Landeswarnzentrale auch die Feuerwehr Aschach/D. alarmiert.

Beim Eintreffen am Einsatzort zeigte sich folgendes Bild: Ein Traktor, der kurz im Stall abgestellt war, hatte Feuer gefangen. Der Sohn des Besitzers reagierte geistesgegenwärtig und zog mit einem zweiten Traktor mittels Seilwinde das Brandobjekt aus dem Stall. Dadurch konnte ein großer Schaden am Hof abgewendet werden.
Nachdem das erste Tanklöschfahrzeug am Einsatzort eingetroffen war, wurde sofort ein Schaumangriff gestartet, dieser war nach wenigen Minuten erfolgreich und es konnte „Brand aus“ gegeben werden. Im Anschluss wurde der Traktor noch gesichert abgestellt und die ausgelaufenen Betriebsmittel gebunden.
Im Einsatz waren: FF Aschach/Donau FF Haizing FF Hartkirchen FF Hilfering/Hachlham FF Öd in Bergen PI Aschach/Donau Gesamt waren ca. 60 Mann der 5 Feuerwehren im Einsatz.

Feuerwehren von Hartkirchen Fotos Laumat.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.