Stmk: Abschnittsalarm bei Brand einer Lagerhalle in Kraubath an der Mur

KRAUBATH AN DER MUR (STMK): Aus bisher unbekannter Ursache kam es in der Nacht vom 16. auf den 17. April 2016 zum Brand einer Lagerhalle eines in Kraubath an der Mur angesiedelten Betriebs.

Nach der Alarmierung der zuständigen Feuerwehr FF Kraubath und zweier weiterer Feuerwehren, FF Kaisersberg und FF St. Stefan o.L., laut Alarmplan um 23.55 Uhr wurde nach der Ersterkundung entschlossen, aufgrund der Größe des Brandes den gesamten Abschnitt 04 –St. Michael zu alarmieren. Kurioserweise wurde der Ernstfall erst wenige Stunden zuvor in einer Abschnittsübung erprobt.
Bedingt durch die starke Rauchentwicklung am Einsatzort mussten die Kameraden den Außenangriff unter umlkuftunabhängigen Atemschutz durchführen, wobei zu Spitzenzeiten drei Atemschutztrupps gleichzeitig eingesetzt werden mussten. Zur Unterstützung wurde hierzu das Atemschutzfahrzeug der BTF voestalpine Donawitz nachalarmiert.
Insgesamt standen nicht weniger als 60 Feuerwehrmitglieder und sechs Polizisten bis in die frühen Morgenstunden in Einsatz. „Brand aus" konnte erste gegen 3.30 Uhr gegeben werden.

BFV Leoben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.