Deutschland: Girlsday 2016 bei der Berufsfeuerwehr Dortmund

DORTMUND (DEUTSCHLAND): Innerhalb kürzester Zeit waren auch in diesem Jahr wieder die heiß begehrten Plätze für den Girlsday bei der Feuerwehr vergeben. Am Vormittag des 28. April 2016 hatten dann 23 interessierte Schülerinnen zwischen 13 und 15 Jahren die Möglichkeit, den Beruf der Feuerwehrfrau (Brandmeisterin) genauer kennenzulernen. Dabei war nicht nur zugucken, sondern auch mitmachen angesagt.

Am Ausbildungszentrum der Dortmunder Brandschützer an der Seilerstraße wurde dazu ein buntes Rahmenprogramm durch die Ausbilder und die Pressestelle der Feuerwehr rund um den Feuerwehralltag für die jungen Frauen organisiert.

Neben vielen Informationen zu der Ausbildung, dem Arbeitsalltag und dem Leben auf einer Feuer- und Rettungswache, wurden auch Einblicke in die praktische Arbeit von Rettungsdienst und Brandschutz vermittelt.

In praktischen Einheiten hatte hier die Mädchen die Möglichkeit selbst Hand anzulegen und u. a. das Löschen eines Brandes mit einem Feuerlöscher, das Zerschneiden eines PKW mit hydraulischem Rettungsgerät sowie die Durchführung einer Herz-Lungen-Wiederbelebung unter Anleitung eines Ausbilders der Rettungsdienstschule an einer Übungspuppe. Neben den männlichen Brandschützern standen ebenso zwei Feuerwehrfrauen parat, um brennende Fragen der Schülerinnen von Frau zu Frau zu beantworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.