Nö: Brennender Sattelauflieger auf der S1 bei Vösendorf

VÖSENDORF (NÖ): Am 16.06.2016 wurde die Freiw. Feuerwehr Vösendorf mittels Sirene und Pager zu einem Lkw-Brand auf die S1 alarmiert. Auf der S1 angekommen, hatte der Fahrer sein Zugfahrzeug geistesgegenwärtig von dem mit Eisen belandenen und brennenden Anhänger bereits abgehängt und gesichert abgestellt.

Sofort wurde mit der Brandbekämpfung unter schwerem Atemschutz begonnen. Nach dem Eintreffen des zweiten Tanklöschfahrzeuges wurde ebenfalls mit Unterstützung eines zufällig anwesenden Kameraden der FF Leopoldsdorf eine ca. 500 Meter lange Zubringleitung zum Tank gelegt, um den Brand von mehreren Seiten und mittels Wasserwerfer zu bekämpfen. Zur Unterstützung wurde die Freiwillige Feuerwehr Brunn am Gebirge mit dem Großtanklöschfahrzeug nachalarmiert.

Gemeinsam konnte der Brand nach ca. 30 Minuten unter Kontrolle gebracht und mit dem Ausräumen des Lkw begonnen werden. Sämtliche Glutnester wurden danach von den Kräften abgelöscht und ein Spezialunternehmen mit der Entsorgung und der Straßenreinigung beauftragt.

Während des Einsatzes wurde die FF Vösendorf über Funk noch zu einem weiteren Einsatz (TUS Alarm) alarmiert, welcher ebenfalls abgearbeitet worden ist.

Nach rund vier Stunden waren alle Einsätze abgearbeitet und die Autobahn wieder frei. Danach ging es zur Feuerwehr, um die Gerätschaften zu waschen und die Fahrzeuge neu zu bestücken.

Freiw. Feuerwehr Vösendorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.