Ktn: Rauchentwicklung Mehrparteienwohnhaus in Villach

VILLACH (KTN): Am 13.10.2016 kurz nach 10 Uhr meldete eine besorgte Nachbarin der Bezirksalarm- und Warnzentrale Villach-Stadt, dass aus einer Wohnung im zweiten Stock eines Mehrparteienwohnhauses im Villacher Stadtteil Völkendorf mehrere Heimrauchmelder und Brandgeruch wahrzunehmen sind.

Binnen kürzester Zeit rückte ein Löschzug der Hauptfeuerwache Villach gemeinsam mit der Feuerwehr Judendorf und der örtlich zuständigen FF Völkendorf zum Einsatz aus. Nach kurzer Erkundung stieg ein Trupp über eine Steckleiter in die Wohnung ein und  konnte angebrannte Speisen als Ursache für die Rauchentwicklung feststellen. 

Glücklicherweise waren zu diesem Zeitpunkt keine Personen in der Wohnung, berichtet LM Helmut Hausmann von der Hauptfeuerwache Villach.  Abschließend wurde der gefährliche Brandrauch mittels Hochleistungslüfter aus der Wohnung geblasen.  Im Einsatz standen die oben genannten Feuerwehren mit 6 Fahrzeugen und 25 Mann.

Hauptfeuerwache Villach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.