Stmk: Erste Kommandantensitzung des Abschnittes 6 im Jahr 2017

ST. OSWALD (STMK): Am 01.02.2017 fand die erste Sitzung der Feuerwehrkommandanten sowie der Sonderbeauftragten des Feuerwehrabschnittes 6 vom Bereichsfeuerwehrverband Graz-Umgebung, im Feuerwehrhaus der Freiwilligen Feuerwehr St. Oswald b.Pl. – St. Bartholomä statt.

Der zuständige Abschnittsfeuerwehrkommandant, Abschnittsbrandinspektor Bernhard Konrad konnte alle Kommandanten der Feuerwehren, deren Stellvertreter sowie die Sonderbeauftragten des Abschnittes, aufs herzlichste begrüßen. Ein besonderer Gruß erging an den Kommandanten der Polizeiinspektion Gratwein – Chefinspektor Kurt Dobida, welcher als Gastreferent eingeladen wurde.
Der Feuerwehrabschnitt 6 des Bereichsfeuerwehrverbandes Graz-Umgebung besteht aus 12 Feuerwehren.

Im abgelaufenen Berichtsjahr 2016 (01.12.2015 – 30.11.2016) rückten die 12 Feuerwehren in Summe zu 954 Einsätzen, aus. Neben den Einsätzen wurden auch 503 Übungen sowie über 3.000 sonstige Tätigkeiten, durchgeführt. Im Summe ergibt dies im Abschnitt 6, eine Anzahl von 4.793 Ereignissen, welche von 28.303 eingesetzten Mitgliedern, in einer beachtlichen Anzahl von 120.472 Stunden, ehrenamtlich für die Bevölkerung, geleistet wurden.

Nach dem Bericht des Abschnittskommandanten sowie der Abschnittssonderbeauftragten, referierte Chefinspektor Kurt Dobida über die Zusammenarbeit zwischen den Blaulichtorganisationen Feuerwehr und Polizei bei Einsätzen. Dabei konnten zahlreiche Erkenntnisse für die Zukunft gewonnen werden. Auch die Initiative “GEMEINSAM.SICHER in Österreich“ wurde vorgestellt. Chefinspektor Kurt Dobida bedankte sich bei den anwesenden Feuerwehrkommandanten für die ausgezeichnete Zusammenarbeit zwischen der Polizei und der Feuerwehr.

Bereichsfeuerwehrverband Graz-Umgebung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.