Nö: 15-jähriger Moped-Beifahrer bei Verkehrsunfall in Waidhofen/Thaya getötet

WAIDHOFEN / THAYA (NÖ): Um 20:09 Uhr wurde die Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya am 2. Mai 2017 zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 36 alarmiert. Im Kreuzungsbereich Höhe Jasnitz kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Moped. Der Unfall endete für einen jugendlichen Beifahrer des Mopeds tödlich.

Auf der sogenannten "Bittnerkreuzung" kam es am Dienstagabend aus bislang unbekannter Ursache zu einem Zusamenstoß zwischen einem Moped und einem Pkw. Dabei wurde der 15-jährige Mitfahrer am Moped so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle seinen Verletzung erlag. Sein Beifahrer wurde vom Roten Kreuz Waidhofen/Thaya mit Verletzungen ins Krankenhaus abtransportiert. Der Pkw-Lenker und zwei weitere Insassen blieben bei diesem Unfall unverletzt.

Beim Eintreffen der Feuerwehrkräfte am Einsatzort wurde die Unfallstelle abgesichert. Nachdem der Leichnam durch die Städtische Bestattung abtransportiert worden war und die Exekutive die Unfallaufnahme abgeschlossen hatte, wurde der Toyota mittels Ladekran auf das Wechselladefahrzeug gehoben und abtransportiert. Das stark beschädigte Moped wurde händisch auf das Versorgungsfahrzeug verladen und von der Unfallstelle weggebracht. Im Anschluss daran wurden die ausgeflossenen Betriebsmittel mittels Ölbindemittel gebunden und die Fahrzeugteile von der Fahrbahn entfernt. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten um 21:42 Uhr den Einsatz beenden und wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.