Nö: Baum drohte auf ein Mobilheim zu stürzen

SANKT VEIT AN DER TRIESTING (OÖ): Am Muttertag, den 14. Mai 2017, wurde die Feuerwehr St. Veit an der Triesting kurz nach 14.00 Uhr zu einem technischen Einsatz alarmiert. Am Campingplatz “Masai Mara” – früher bekannt als “Postlbad” – drohte ein Baum auf ein stationäres Wohnmobil zu stürzen.

Da der Besitzer des Campingplatzes die Gefahr erkannte, alarmierte er die FF St. Veit. Nach der Erkundung der Lage durch den Einsatzleiter der FF St. Veit, HBI Josef Marschall, wurde der unmittelbare Gefahrenbereich im Campingplatz abgesperrt und zur Unterstützung das Wechselladefahrzeug mit Kran der FF Berndorf angefordert.

Auf Grund der ungünstigen Lage des Baumes, der sich auch in einem anderen verfangen hatte, und der Gefahr, dass er das Mobilheim beschädigt, musste äußerst behutsam vorgegangen werden. Der Baum wurde mit dem Kran gesichert und während des Schneidevorganges von den Feuerwehrkameraden mittels zweier Arbeitsleinen zu einer neben dem Campingplatz befindlichen Wiese gezogen.

Nach über zwei Stunden war der Einsatz beendet und die Gefahr für die Camper und das Mobilheim gebannt. Die FF St. Veit/Tr. war mit 32 Mann und 4 Fahrzeugen (RLF-A 2000, KRF-S, LF-B und MTF) im Einsatz. Die FF Berndorf war mit dem WLF-Kran und dem VRF im Einsatz.

Ein herzliches Dankeschön an die Berndorfer Kameraden für ihre tatkräftige Unterstützung. Da an diesem Sonntag nicht nur der Muttertag war, sondern auch die Firmung in der Pfarrkirche St. Veit, verließen viele Kameraden nicht nur die Muttertagsfeiern in ihren Familien, sondern auch die Mittagstische nach den Firmfeierlichkeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.