Ktn: Vier Verletzte bei Frontalkollision in Althofen

ALTHOFEN (KTN): Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Dienstagabend, dem 16. Mai 2017, auf der Silberegger Landesstraße. Lt. Informationen der Polizei überholte ein Pkw-Lenker von Althofen kommend kurz vor Silberegg ein vor ihm fahrendes Auto und übersah dabei den Gegenverkehr.

Die beiden Pkw stießen frontal zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde ein Fahrzeug über eine kleine Böschung auf den angrenzenden Radweg geschleudert und kam dort zum Stillstand. Das zweite Fahrzeug verblieb auf der Landesstraße. Um 18.43 Uhr wurden die Feuerwehren Kappel am Krappfeld und Althofen mittels Sirene zum Einsatz gerufen. In Koordination mit dem Rettungsdienst musste ein Verletzter mit dem hydraulischen Rettungsgerät befreit werden, indem die Fahrertüre herausgezwängt wurde.

Die weitere Aufgabe der Feuerwehren bestand neben der Absicherung der Unfallstelle, der Sicherstellung des Brandschutzes sowie dem Binden von ausgelaufenen Betriebsmitteln in der Unterstützung der Rettungskräfte bei der Verletztenversorgung. Beide Lenker wurden beim Unfall unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung durch 2 Flüge des ÖAMTC Rettungshubschraubers C 11 ins Krankenhaus Klagenfurt geflogen. Die beiden verletzten Mitfahrer, darunter ein 7-jähriges Mädchen wurden durch die Rettung ins Krankenhaus eingeliefert.

Ein privates Abschleppunternehmen übernahm die Bergung und den Abtransport der Unfallwracks. Nach der Säuberung der Unfallstelle konnte die Silberegger Landesstraße, welche während der Einsatztätigkeiten für den gesamten Verkehr gesperrt war, wieder freigegeben werden. Um 20.15 Uhr wurde die Einsatzbereitschaft aller Kräfte wieder hergestellt.

Freiw. Feuerwehr Althofen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.