Oö: Feuerwehrmänner retten freilaufendes Kaninchen von vielbefahrener Straße in Marchtrenk

MARCHTRENK (OÖ): Ein freilaufendes Kaninchen sorgte Montagmittag, 29. Mai 2017, in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) für Aufregung und einen Einsatz der Feuerwehr.

Auf der Freilinger Straße hoppelte ein Kaninchen zwischen den fahrenden Autos und suchte unter anhaltenden Fahrzeugen immer wieder Schutz. Ein zufällig vorbeikommender Feuerwehrmann konnte das Kaninchen schließlich gemeinsam mit einem weiteren Feuerwehrmann einfangen. Das Tier blieb trotz seines gefährlichen Ausflugs unverletzt, es wurde von der Feuerwehr ins Tierheim gebracht.

Laumat.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.