Nö: Pkw-Bergung nach Achsbruch in Innenstadt

WAIDHOFEN AN DER THAYA (NÖ): Nach einem technischen Defekt an einem Opel Vectra wurde die Freiw. Feuerwehr Waidhofen an der Thaya um am 30. August 2017, um 7.33 Uhr, zur Bergung des Fahrzeuges alarmiert.

Aufgrund des starken Frühverkehrs und der Fahrbahnenge mussten die Einsatzkräfte gegen die Fahrtrichtung der Einbahnstraße zum Einsatzort vordringen. Der Lenker eines Opel Vectra war am Mittwochmorgen in der Böhmgasse in Waidhofen/Thaya unterwegs. Auf Höhe der Volksbank wurde die Fahrt aber ruckartig beendet. Durch einen Defekt am rechten Vorderrad bzw. an der Halbachse hing das Vorderrad nur mehr am Federbein und an eine Weiterfahrt war nicht mehr zu denken.

Der Wagen blockierte aber die Fahrbahn der Einbahnstraße und daher musste der Opel rasch entfernt werden. Bereits bei der Ausrückemeldung wurden die Einsatzkräfte von der NÖ Landeswarnzentrale darauf hingewiesen, dass die Zufahrt gegen die Einbahn erfolgen soll. 

Der Einsatzleiter lies die Einsatzfahrzeuge in der Heidenreichsteiner Straße aufstellen und erkundete die Lage am Einsatzort. Nachdem die Polizei den Verkehr am Hauptplatz umleitete konnte das Wechselladefahrzeug rückwärts in die Böhmgasse einfahren und bis zum Unfallwagen fahren. Der Opel wurde mittels Wagenheber angehoben und zwei Rangierroller unter den beiden Vorderrädern platziert.

So konnte der Wagen mittels Seilwinde auf den Wechselladeaufbau-Bergung gezogen und abschließend abtransportiert werden.  Um 8.40 Uhr konnten die Einsatzkräfte den Einsatz beenden und wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Eingesetzte Kräfte:
Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya mit Versorgungsfahrzeug, Wechselladefahrzeug und acht Mitgliedern
Polizei mit einem Fahrzeug

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.