Oö: Personenrettung mit Drehleiter und verunfallte Person in Bad Ischler Wohnung

BAD ISCHL (OÖ): Um 12:48 Uhr wurde die Hauptfeuerwache Bad Ischl am 17. September 2017 zu einer Personenrettung mittels Drehleiter in der Bahnhofstraße alarmiert.

Beim Eintreffen des ersten Einsatzfahrzeuges wurde die Person bereits medizinisch versorgt. Die Drehleiter wurde in der Zwischenzeit in Stellung gebracht. Nachdem die Versorgung abgeschlossen wurde, fuhr man die Person mit der Drehleiter herunter. Anschließend wurde sie ins LKH Bad Ischl abtransportiert. Um 13:30 Uhr war der Einsatz wieder beendet.

Person in Wohnung verunfallt
Schon um 05:04 Uhr wurden die Kameraden des 1. Bereitschaftszuges der Hauptfeuerwache Bad Ischl zu einer Türöffnung in der Kaltenbachstraße alarmiert. Ein Person verunfallte in Ihrer Wohnung. Die angerückten Sanitäter des Roten Kreuz Bad Ischl konnten jedoch nicht in die Wohnung gelangen. Deshalb wurde die Freiwillige Feuerwehr zur Unterstützung angefordert. Die Kameraden der HFW versuchten mittels Spezialwerkzeug die Türe zu öffnen, dies gelang jedoch nicht, da es sich bei der Türe um eine Sicherheitstüre handelte. Deshalb musste die Türe gewaltsam geöffnet werden.
Nachdem die Wohnungstüre geöffnet wurde, konnten die Sanitäter des Roten Kreuz Bad Ischl die verletzte Person versorgen. Anschließend wurde sie ins LKH Bad Ischl abtransportiert.

Freiw. Feuerwehr Bad Ischl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.