Oö: Vermeintliche Menschenrettung nach Kreuzungscrash

VÖCKLABRUCK (OÖ): Am 17. Juli 2015 wurde die Feuerwehr Vöcklabruck zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die B 1 Höhe Esthoferkreuzung gerufen.

Zwei Fahrzeuge prallten aus unbekannter Ursache aufeinander. Glücklicherweise war, entgegen der Alarmierungsmeldung, keine Person eingeklemmt. Die Verletzten wurden vom Roten Kreuz versorgt. Die Aufgabe der Einsatzmannschaft bestand darin, die Einsatzstelle von Fahrzeugteilen und Betriebsmittel zu reinigen, sowie den Abschleppdienst bei der Fahrzeugbergung zu unterstützen. Im Morgenverkehr entstanden erhebliche Behinderungen. Einsatzende war um 08:55 Uhr.

FF Vöcklabruck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.