Sbg: Person bei schweren Verkehrsunfall bei Mittersill getötet

MITTERSILL (SBG): Die Einsatzkräfte der Rettung, Polizei, Feuerwehr Mittersill und Stuhlfelden rückten heute Vormittag, 17. Juli 2015, zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B161 – Mittersiller Bundesstraße aus.

Nach Erkundung der Lage durch Einsatzleiter OBI Kurt Kollmann bot sich ein dramatisches Bild für die Einsatzkräfte: Ein Pkw kollidierte mit einer Garnitur der Pinzgauer Lokalbahn auf der Höhe des „Gasthof Schweizerhaus". Eine Person befand sich noch im Fahrzeug und war eingeklemmt.

Zwei weitere Personen wurden bereits durch das Rote Kreuz an der Unfallstelle erstversorgt. Die Kräfte des Vorausfahrzeug begannen umgehend mit der Befreiung der eingeklemmten Person mittels hydraulischem Rettungsgerät. Für den Fahrer des Pkw kam jede Hilfe zu spät. Die Feuerwehr Mittersill unterstützte weiters das Rote Kreuz. Eine Person wurde mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert.

In Zusammenarbeit mit einem Abschleppunternehmen übernahm die FF Mittersill die Bergung des Unfallwracks. Das Rote Kreuz war mit zwei Fahrzeugen vor Ort, ebenso war ein Notarzt sowie der Rettungshubschrauber an der Einsatzstelle.

FF Mittersill

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.