Oö: Brand auf Herren-Bahnhofstoilette macht Atemschutzeinsatz erforderlich

VÖCKLABRUCK (OÖ): Die Feuerwehr Vöcklabruck wurde am 19. Juli 2015 zu einem Brandverdacht zum Bahnhof Vöcklabruck gerufen.

Die Einsatzmeldung lautete „Brandverdacht in der Herrentoilette Bahnhof Vöcklabruck“. Nach dem Eintreffen der ersten Einsatzgruppe konnte der Brand unter Atemschutz rasch abgelöscht werden. Von den anderen Kameraden wurden die wartenden Personen aus der Bahnhofshalle gelotst, sowie der unmittelbare Gefahrenbereich abgesichert. Mittels zweier Belüftungsgeräte wurde der Rauch aus dem Objekt verbracht. Durch die Polizei wurden Spuren sichergestellt und die österreichischen Bundesbahnen über den Vorfall verständigt. Einsatzende 18:35 Uhr.

FF Vöcklabruck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.