Schweiz: 20-Jährige unter umgestürzten Motorkarren eingeklemmt und getötet

DAVOS FRAUENKIRCH (SCHWEIZ): Bei Davos Frauenkirch hat sich am Samstagmittag, 17. Jänner 2016, ein tragischer Unfall ereignet. Ein landwirtschaftlicher Motorkarren kippte um und die 20-jährige Mitfahrerin wurde unter diesem eingeklemmt.

Der Lenker des landwirtschaftlichen Motorkarrens fuhr kurz vor Samstagmittag in Begleitung seiner 20-jährigen Tochter auf einer schneebedeckten Alpstrasse von Davos Frauenkirch bergwärts Richtung Chummeralp. Bei der Örtlichkeit Bockwald geriet das Fahrzeug trotz montierter Schneeketten vom Alpweg ab. Das Fahrzeug rutschte über einen schneebedeckten steilen Abhang hinunter, kippte um und kam auf der rechten Fahrzeugseite liegend am Waldrand zum Stillstand.

Eingeklemmte Mitfahrerin

Die in der Führerkabine mitfahrende 20-Jährige wurde unter dem Motorkarren eingeklemmt. Der Vater erlitt leichte Verletzungen und konnte die Rettungskräfte alarmieren. Die ersteintreffende Notfallärztin des Spitals Davos konnte nur noch den Tod der jungen Frau feststellen. Die Rettungsmaßnahmen gestalteten sich im schwer zugänglichen Gelände als schwierig.

Diverse Organisationen im Einsatz

Für die Betreuung des Vaters und der weiteren Familienangehörigen wurde das Care Team Grischun aufgeboten. Im Einsatz standen neben dem Ambulanzteam des Spitals Davos die Rega, die Feuerwehr Davos sowie diverse Privatpersonen. Die Staatsanwaltschaft und die Kantonspolizei Graubünden untersuchen den genauen Unfallhergang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.