Oö: Lenker bei Unfall auf der Mühlkreisautobahn im Fahrzeug eingeklemmt

ENGERWITZDORF (OÖ): Am Dienstagnachmittag, 19. Jänner 2016, ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der A7 der Mühlkreisautobahn Höhe Naturgasanlage Engerwitzdorf.

Aus unbekannter Ursache kommt ein Mann mit seinem Pkw von der Autobahn ab und krachte mit voller Wucht in einen Baum, der das Fahrzeug im Motorraum durchbohrte.

Kurz nach 16.00 Uhr ereignete sich der schwere Verkehrsunfall auf der A7 der Mühlkreisautobahn in Fahrtrichtung Freistadt. Ein Mann kam von der Autobahn ab und krachte gegen einen Baum. Dieser durchbohrte den Motorraum. Der Pkw blieb seitlich liegen. Der Lenker wurde eingeklemmt. Die Freiwilligen Feuerwehren Schweinbach und Treffling wurden zum Einsatz alarmiert. Mit schwerem hydraulischem Rettungsgerät wurde der Lenker aus seinem Fahrzeug befreit. Er hatte großes Glück und wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in ein Krankenhaus eingeliefert.

„Das Lagebild beim Eintriffen ließ uns nichts Gutes hoffen. Ein Baum steckte in der Motorhaube und mit großer Sorge eilten wir zum Unfallwrack“, schilderte Einsatzleiter und Kommandant der FF Schweinbach die Lage, der erleichtert war, eine ansprechbare Person angetroffen zu haben. Der Lenker hatte großes Glück.

BFK Urfahr Umgebung FF Schweinbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.