Oö: Auto drohte in Hellmonsödt in Bach zu stürzen

HELLMONSÖDT (OÖ): Die Freiwillige Feuerwehr Hellmonsödt wurde Dienstagabend, 19. Jänner 2016, um 19:08 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der B126 alarmiert. Ein Fahrzeuglenker kam in der sogenannten Novak-Kurve von der Straße ab, durchbrach die Leitschiene und landete in gefährlicher Schräglage im Graben und drohte weiter abzustürzen.

Nur ein Teil des Brückengeländers hielt das Fahrzeug zurück und verhinderte einen Absturz in ein darunter führendes Bachbett. 

Die Freiwillige Feuerwehr Hellmonsödt sicherte den Pkw ab und verhinderte so ein weiteres Abrutschen. In weiterer Folge wurde mit Hilfe des Kran der Freiwilligen Feuerwehr Bad Leonfelden die Fahrzeugbergung durchgeführt. Der Lenker hatte  Riesenglück und einen großen Schutzengel. Verletzt wurde niemand und nach rund zwei Stunden konnte der Einsatz beendet werden.

Freiw. Feuerwehr Hellmonsödt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.