Stmk: Brand auf Balkon in Graz drohte auf Wohnung überzugreifen

GRAZ (STMK): Die Grazer Berufsfeuerwehr wurde um 14:30 Uhr des 3. April 2016 von mehreren Anrufern zu einem Brand in die Münzgrabenstraße alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte waren bereits Flammen im Bereich des Balkons im letzten Geschoss sichtbar.

Diese konnten durch den Einsatz eines C-Rohres niedergeschlagen werden konnten. Somit wurde eine Brandausbreitung auf die Fassade verhindert. Ein Atemschutztrupp verschaffte sich währenddessen Zugang über die Wohnungstüre und ging mit einem weiteren C-Rohr zur Menschenrettung und Brandbekämpfung vor. Rasch stellte sich heraus, dass sich keine Personen in der Wohnung aufhielten und der Brand sich auf den Bereich des Balkons beschränkte. Nur durch den schnellen Einsatz wurde die Ausbreitung in die Wohnung über ein gekipptes Fenster verhindert.

Die Wohnung musste nach „Brand aus“ mittels Hochleistungslüfter entraucht und um eine Brandausbreitung auszuschließen die vom Brand angegriffene Fassade großflächig entfernt werden.  Die Brandursache ist unbekannt und noch Gegenstand von Polizeilichen Ermittlungen.  Die Berufsfeuerwehr stand unter der Einsatzleitung von Oberbrandrat Ing. Karl Gruber mit fünf Fahrzeugen und 21 Mann im Einsatz.

Berufsfeuerwehr Graz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.