Ktn: Wintereinbruch beschert Feuerwehr St. Veit knapp 20 Einsätze mit 300 Arbeitsstunden

ST. VEIT (KTN): Um 15:00 Uhr des 27. April 2016 begaben sich einige Mitglieder der Feuerwehr St. Veit an der Glan ins Rüsthaus, da durch den starken Wintereinbruch ersichtlich war, dass die Fahrzeuge der Witterung angepasst werden mussten. Kaum waren alle Schneeketten montiert, kamen bereits die ersten telefonischen Meldungen, meist über Bäume, die unter der schweren Schneelast abbrachen.

Im Bereich des Krankenhauses brach ein schwerer Ast ab und kam auf einem Fahrzeug zu liegen, welches schwer beschädigt wurde. Weiteres wurden in mehreren Bereichen mittels Löschwasser die Bäume von ihrer schweren Last befreit. Es musste auch eine Wasserversorgung eines Landwirtschaftlichen Betriebes sichergestellt werden, da dieser keinen Strom hatte. Deshalb wurde dieser noch um Mitternacht mit rund 3.000 Liter Wasser versorgt.

Von 15:00 bis 01:08 wurde die Wehr innerhalb der Stadt St. Veit/Glan zu rund 20 Einstätzen gerufen, welche mit mehreren Fahrzeug- bzw. Einsatzteams bewältigt wurden.  Es wurden rund 300 Einsatzstunden geleistet.

Freiw. Feuerwehr St. Veit an der Glan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.