Nö: Auto landet nach Unfall am Dach liegend im Laxenburger Kanal

LAXENBURG (NÖ): Am 22. Mai 2016 um 18:45 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Laxenburg zu einer Fahrzeugbergung nach Verkehrsunfall auf die L154, Münchendorferstraße alarmiert. Ein Fahrzeuglenker war mit seinem Auto von der Fahrbahn ab und landete am Dach im Bachbett des Laxenburger Kanales.

Der junge Lenker konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien und wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes von Ersthelfern und der Feuerwehr betreut.
Vom Einsatzleiter der Feuerwehr Laxenburg wurde das SRF der Feuerwehr Wiener Neudorf zur Fahrzeugbergung nachalarmiert. Zwischenzeitlich wurde mit einer Motorkettensäge und Astschere der Strauchbewuchs auf der Bachböschung entfernt.
Vom SRF Wiener Neudorf wurde nach Anschlagen eines zweisträngigen Kettengehänges der Pkw aus dem Bachbett gehoben und anschließend händisch wieder auf die Räder gestellt. Abschließend wurde das Fahrzeug mittels Abschleppachse zum Abstellplatz der Polizeiinspektion Laxenburg transportiert.
Während der Bergungsarbeiten musste die L154 von der Polizei Laxenburg teilweise für den Verkehr gesperrt werden.
Die Freiwilligen Feuerwehren Laxenburg und Wiener Neudorf standen mit insgesamt 28 Mitgliedern und fünf Fahrzeugen ca. 1,5 Stunden im Einsatz.

© Fotos: FF Laxenburg/Andreas Schiffner und FF Wiener Neudorf/Lukas Derkits  

Freiw. Feuerwehr Laxenburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.