Sbg: Feuerwehr rettet eingeklemmten Fahrzeuglenker

SEEHAM (SBG): Am Donnerstag, den 23. Juni 2016, um 12.54 Uhr, rückten die Freiwillige Feuerwehren Seeham, Berndorf und Obertrum in einer Mannschaftsstärke von gesamt 35 Feuerwehrmännern zu einem Einsatz auf der Berndorfer Landestraße (L207) höhe Kälberpoint aus.

Um 12.54 Uhr wurden die Feuerwehren Seeham, Berndorf und Obertrum zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Berndorfer Landesstraße (L207) gerufen. Aus noch ungeklärter Ursache ist ein Pkw-Lenker mit seinem Fahrzeug auf die entgegengesetzte Fahrspur geraten und gegen einen Lkw geprallt.

Durch die Aufprallwucht wurde der Pkw mehrere Meter in den angrenzenden Bach geschleudert dabei wurde der Fahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Der Lkw-Lenker konnte nicht mehr ausweichen und kam anschließend ebenfalls im angrenzenden Graben zum stehen. Der eingeklemmte Lenker des Pkw wurde mittels Bergeschere von den Feuerwehren Berndorf und Obertrum aus seinem Fahrzeug befreit und durch das Team den anwesenden Notarzthubschraubers C6 und dem Rettungswagen aus Mattsee versorgt. Er wurde mit schwersten Verletzungen in das Unfallkrankenhaus nach Salzburg geflogen.

Der Lenker des Lkws blieb unverletzt.Die beiden Fahrzeuge wurden durch ein Abschleppunternehmen aus dem Graben geborgen und abgeschleppt. Die Feuerwehr Seeham übernahm die Sperre der L207 für die Dauer des Einsatzes, übernahm die Aufräumarbeiten und die Reinigung der Straße. Die L207 musste für die Aufräumarbeiten etwa 3 Stunden für den gesamten Verkehr gesperrt werden.

FF Seeham

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.