Bayern: Mehrere Dutzend Sturmeinsätze in München

MÜNCHEN (BAYERN): Der Sturm „Herwart“ hat seit den frühen Morgenstunden des 29. Oktober 2017 im gesamten Stadtgebiet München für zahlreiche Einsätze gesorgt.

Insgesamt sind bis jetzt 83 Alarme im Zusammenhang mit dem Unwetter zu verzeichnen. Bei einem Einsätze in der Prager Straße lösten sich Teile der Blechbedachung eines fünfstöckigen Gebäudes. Die Höhenrettungsgruppe der Feuerwehr München befestigte, soweit dies möglich war, die lockeren Bleche wieder an der Verschalung. Andere Elemente mussten abgetrennt und zu Boden gelassen werden. Da durch den Wind immer wieder lose Dachteile gegen das Wohnhaus schlugen und diese herunterfallen konnten, sind Bewohner aufgefordert worden während der Arbeiten das Gebäude nicht zu verlassen.
Das Sichern der etwa 100 Quadratmeter zog sich über dreieinhalb Stunden. Des Weiteren wurden durch die Feuerwehr München im Stadtgebiet mehrere umgefallene Bauzäune wieder aufgestellt, Gerüste gesichert und Äste auf Fahrbahnen beseitigt.

Berufsfeuerwehr München

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.