Nö: Mehrere Unfälle mit 10 Fahrzeugen auf der A4

BRUCK AN DER LEITHA (NÖ): Am Mittwoch, den 29. Juli 2015 gegen 16,25 Uhr wurde die Feuerwehr Bruck an der Leitha zu einem Verkehrsunfall mit acht beteiligten Fahrzeugen auf der A4 Richtungsfahrbahn Ungarn Höhe Bruck West alarmiert.

Nach Absprache mit der Autobahnpolizei Schwechat wurde die komplette Fahrbahn Richtung Ungarn gesperrt und die feuerwehr konnte gegen die Fahrtrichtung auf die Autobahn auffahren um schneller zum Einsatzort zu gelangen.

Während der Aufräumarbeiten ereignete sich wegen Unachtsamkeit ein weiterer Unfall mit zwei Pkw Richtung Wien. Dabei wurde ein Feuerwehrmitglied von herumfliegenden Trümmern am Kopf getroffen, jedoch schützte ihn seine Schutzkleidung vor Verletzungen.

Nachdem alle austretenden Flüssigkeiten gebunden und die Autowracks von der Fahrbahn entfernt worden waren, konnten alle Kameraden nach zwei Stunden wieder einrücken.

FF Bruck an der Leitha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.