Bayern: Kreuzungsunfall mit Notarzteinsatzfahrzeug – niemand verletzt

MÜNCHEN (BAYERN): Am Nachmittag des 14. Jänner 2016 ist in Ottobrunn bei einer Alarmfahrt ein Notarzteinsatzfahrzeug mit einem anderen Pkw zusammengestoßen. Alle Insassen blieben zum Glück unverletzt.

Im Kreuzungsbereich Putzbrunner Straße und Rosenheimer Landstraße kollidierte das Notarzteinsatzfahrzeug mit einem von rechts kommenden Pkw. Trotz Schrittgeschwindigkeit und vorsichtigem Hineintasten in den Kreuzungsbereich konnte der Fahrer des Notarzteinsatzfahrzeugs den Zusammenstoß nicht verhindern. Dabei wurden beide Fahrzeuge schwer beschädigt. Dennoch konnten alle Insassen die Pkws selbständig verlassen.
Die Freiwillige Feuerwehr Ottobrunn sicherte mit zwei Einsatzfahrzeugen die Unfallstelle und reinigte im Anschluss den Kreuzungsbereich. Das Unfallkommando der Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.