Stmk: Pkw auf S6 nach Unfall ausgebrannt

LEOBEN (STMK): Auf der S6 im Bereich Leoben kam es am Freitagabend, 22. Jänner 2016, zu zwei Fahrzeug-Überschlägen. Einer der Pkw geriet in Vollbrand und musste von der Feuerwehr gelöscht werden. Eine Person wurde verletzt und von Unfallzeugen gerettet.

Freitagabend wurde die Feuerwehr zu einem Unfall auf der S6 nach dem Massenbergtunnel in Fahrtrichtung Wien gerufen. Ein Pkw hatte sich aus bisher ungekläarter Ursache überschlagen und blieb seitlich auf der Böschung liegen. Durch die ersteingetroffenen Einsatzkräfte wurde die Unfallstelle abgesichert. Verletzt wurde niemand.

Nur eine halbe Stunde später wurden die Feuerwehren zu einem weiteren Einsatz auf der S6 gerufen. In Fahrtrichtung Wien kam es nach dem Niklasdorftunnel zu einem Fahrzeugbrand nach einem Überschlag. Unfallzeugen konnten bereits eine Person aus dem brennenden Fahrzeug retten. Die verletzte Person wurde vom Roten Kreuz erstversorgt und anschließend in das LKH eingeliefert. Unter schwerem Atemschutz wurde der Brand gelöscht.

ORF Steiermark

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.