Oö: Teilnehmerjubiläum beim Wissenstest der Feuerwehrjugend in Esternberg

ESTERNBERG (OÖ): Allgemeines und Feuerwehr-Wissen, Stationen zu Löschgeräten und Vorbeugendem Brandschutz, zu Nachrichtenübermittlung und Orientierung sowie zu Verkehrserziehung, Erste Hilfe und sogar zu gefährlichen Stoffen – Die Vielfalt ist groß beim Wissenstest der Feuerwehrjugend, der wesentlicher Bestandteil des Ausbildungsprogramms für die Feuerwehrmänner und -frauen von morgen ist.

Am Samstag, den 12. März 2016, war es nach intensiver Vorbereitung durch die Jugendbetreuer in den Feuerwehren auch für die Feuerwehrjugend des Bezirkes Schärding wieder soweit. Traditionell rittern dabei auch Mädchen und Burschen aus dem benachbarten Bayern um möglichst viele Punkte bei den einzelnen Stationen, um anschließend das begehrte Leistungsabzeichen in Bronze, Silber oder Gold mit nach Hause zu nehmen. Gleich 110 der insgesamt 418 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die in 5 Zeitblöcken antraten, kamen aus dem Nachbarland! Vielfach war die Aufgabe des Bewerterstabes unter der Leitung von Jugend-Hauptamtswalter Robert Doregger neben dem Bewerten der Leistungen auch, den Jugendlichen immer wieder aufkeimende Nervosität zu nehmen – Groß die Erleichterung dann, wenn’s geklappt hat!

Bei einer der 5 Block-Abschlussveranstaltungen konnte Bezirks-Feuerwehrkommandant Alfred Deschberger schließlich auch ein Jubiläum verkünden. Ilvy Gumpinger von der Feuerwehr Kopfing wurde die Ehre zuteil, die 11.000ste Teilnehmerin beim Wissenstest zu sein. Das Bezirks-Feuerwehrkommando gratulierte mit einem kleinen Geschenk.

Bezirks-Feuerwehrkommando Schärding

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.