Stmk: Waldbrand am Plabutsch mit Unterstützung aus der Luft gelöscht

GRAZ (STMK): Die Berufsfeuerwehr Graz wurde am 13. April 2016 um 14.25 Uhr zu einem Waldbrand gerufen. Am Plabutsch ist im Bereich Kollerbergweg aus unbekannter Ursache ein Waldbrand entflammt.

Der Brand erstreckte sich auf eine Fläche von ca. 10.000 m². Der Brand konnte von der BF Graz mit 4 C-42 Löschleitungen und Unterstützung durch einen Hubschrauber des Bundesministerium für Inneres eingedämmt werden. Der Brand konnte dadurch von allen Seiten bekämpft und eine Ausbreitung in den angrenzenden dichteren Wald verhindert werden. Die Löschwasserversorgung wurde durch einen Pendelverkehr mit zwei HLF und dem GTLF (Großtanklöschfahrzeug) sichergestellt.

Der angeforderte Hubschrauber unterstützte die Einsatzleitung bei der Lageerkundung und flog im Anschluss mehrere Überflüge mit Wasser zur Brandbekämpfung. Wasserentnahmestelle war der Thalersee  nur ca. 2 Flugminuten entfernt. Um 18.39 Uhr konnte von der Einsatzleitung "Brand aus" gemeldet werden. Nach der erfolgten Brandbekämpfung und den Nachlöscharbeiten wird nunmehr seitens der Berufsfeuerwehr eine Brandwache gestellt, welche mit Sicherheit bis in die Abendstunden andauern wird.

BF Graz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.