Oö: Feuerwehrleute in Attang leisteten 2015 15.537 Gesamtarbeitsstunden

ATTNANG-PUCHHEIM (OÖ): Zahlreiche Ehrengäste kamen zur 132. Jahresvollversammlung der Feuerwehr Attnang.I m Arbeitsjahr 2015 wurden von der Feuerwehr Attnang 15.537 Stunden geleistet und die Kameraden zu 234 Einsätze gerufen.

199 Technische Einsätze (Ölspuren, Freimachen von Verkehrswegen, Einsätze nach Sturm und Einsätze wegen Tierrettungen und Schaden durch Insekten), 35 Brandeinsätze (9 x Alarmeinsätze und 26 x Brandsicherheitswachen) und sieben Einsätze nach Anforderung von Wehren der Umgebung galt es zu bewältigen. Auch für die Betreuung von Flüchtlingen auf der Durchreise, welche zwei Nächte in der Turnhalle der neuen Mittelschule untergebracht waren, waren die Kameraden im Einsatz.

Die Aus-und Weiterbildung der Kameraden hat immer einen hohen Stellenwert. 1.254 Ausbildungsstunden, das sind 115 Übungen wurden im Jahr 2015 abgehalten. Auch die Jugendarbeit ist bei der FF Attnang immer sehr wichtig. Für die Jugendarbeit wurden 2.123 Stunden aufgewendet.

Ein besonderer Tag war für die Kameraden der 11.November 2015, wo die neue Einsatzbekleidung an die Wehren Attnang und Puchheim übergeben wurde. Natürlich wurden von den Kameraden wieder viele Kurse und Ausbildungsveranstaltungen an der OÖ-Landesfeuerwehrschule besucht. Stolz ist man auch darauf, dass neben dem zahlreichen Aufgaben auch noch Leistungsabzeichen im Jahr 2015 absolviert werden konnten.

Kommandant Peter Rebhan berichtete in seine Ausführungen auch über die Vorbereitungen für das neue Einsatzfahrzeug RLF-A, welches noch in diesem Jahr in Dienst gestellt werden sollte und betonte in seinen Ausführungen dass nur durch die gute Zusammenarbeit aller Kameraden die immer mehr werdenden Aufgaben des Feuerwehr-Alltages bewältigt werden können.

Freiw. Feuerwehr Attnang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.