Oö: Teambuilding der Jugendgruppe der Freiw. Feuerwehr Steyregg

STEYREGG (OÖ): Von 8. auf 9. April 2016 verbrachte die Jugendgruppe der Feuerwehr Steyregg als Abschluss einer erfolgreichen und außergewöhnlichen „Team-Building-Aktion“ eine Nacht im Feuerwehrhaus. Ziel dieses Projekts war es, die Jugendlichen die Arbeit und das Verhalten in einem Team näher zu bringen und die Kameradschaft, Freundschaft und den Zusammenhalt in der Jugendgruppe zu steigern bzw. zu verfestigen.

Ungefähr einen Monat vorher wurden die Jugendlichen bereits in Gruppen eingeteilt und durften mit Unterstützung der Eltern in diesen Kleingruppen gemeinsam eine Aktivität starten. So ging es z.B. ins Aquapulco, gemeinsam zum McDonald’s, auf ein gemeinsames Eis oder wurde auch eine „Shoppingtour“ in einer Kleingruppe unternommen.

Über diese Aktivitäten wurde am Freitag vor der gesamten Gruppe von jeder „Kleingruppe“ berichtet und es wurden darüber gemachte Fotos und Filme gemeinsam gesichtet. Am Freitag wurde sich somit als Abschluss dieser gemeinsamen Aktion um 18.00 Uhr im Feuerwehrhaus getroffen.
Auch Abschnitts-Feuerwehrkommandant BR Christian Breuer ließ es sich nicht nehmen und besuchte die Youngstars und sprach einige motivierende und anerkennende Worte. Nach einem gemeinsamen Abendessen wurden die Jugendlichen in zwei Gruppen aufgeteilt.

AW Hintringer Harald übernahm einen Teil der Jugendlichen und führte einen technischen, feuerwehrspezifischen Teil durch. So wurde ihnen erklärt und gezeigt wie das Vorgehen und die Funktionsweise des hydraulischen Rettungsgerätes ist. Stolz durften unsere Youngstars das Gerät an einem alten Fahrrad praktisch ausprobieren.  Dies war natürlich für die Jugendlichen unter der fachkundigen Anleitung von AW Hintringer Harald eine großartige und spannende Sache.

HBM Parzer Rene nahm in der Zwischenzeit mit dem anderen Teil der Jugendlichen diverse Videos, ins besonders „Vorstellungsvideos“  auf. Diese sollen in weitere Folgen die Kameradschaft stärken. Hierbei mussten sich die Burschen und Mädels gegenseitig Fragen stellen, wie zum Beispiel: „Was willst du in der Feuerwehr einmal erreichen“.
Diese Videos werden übrigens in nächster Zeit hier auf unserer Homepage (http://www.ff-steyregg.at/index.php?option=com_content&view=article&id=169&Itemid=39) unter dem Motto „Die Steyregger Feuerwehrjugend stellt sich vor“ veröffentlicht.

Nachdem beide Teams die Stationen Bewältigt hatten, wurden gemeinsam die bereits angesprochenen Fotos und Videos von den vorangegangen Aktionen gesichtet und alle Gruppen gaben ihren Bericht ab. Dies erfolgte natürlich in lockerer und ausgelassener Atmosphäre und es hatten alle viel Spaß daran!
Im Anschluss wurden die Schlafplätze im Schulungsraum des Feuerwehrhauses eingerichtet. Auch hier stand der Spaß natürlich im Vordergrund bevor alle Müde und Zufrieden auf ihre Matratzen fielen!
Der Samstag wurde mit einer Runde „Morgensport“ begonnen wonach es ein ausgiebiges Frühstück gab.

Für das gemeinsame Frühstück wurde von jedem Jugendfeuerwehrmitglied eine „Zutat“ mitgebracht, was im Endeffekt eine tolle Kombination an Leckerbissen und ein Perfektes „Ganzes“ ergab.
Als letzte gemeinsame Aktion an diesem Tage wurde ein gemeinsamer Kurzfilm gedreht. Hierbei war die einzige Vorgabe dass der Film zum Thema „Feuerwehr“ passen muss.
Auf das Ergebnis sind wir bereits alle sehr gespannt.

Um 11.00 Uhr wurde unser Nachwuchs von den Eltern wieder im Feuerwehrhaus abgeholt.
Als Resümee hat sich herausgestellt, dass diese Zeit des „Teambuildings“ auch für unsere Youngstars eine unvergessliche war und das diese Aktionen den Zusammenhalt, die Kameradschaft und vor allem die Freundschaft in unserer Jugendgruppe noch mehr gesteigert und gestärkt hat!

Freiw. Feuerwehr Steyregg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.