Schweiz: Auto bei tödlichem Verkehrsunfall bei Roggwil zerfetzt

ROGGWIL (SCHWEIZ): Am Neujahrsmorgen 2016 ist in Roggwil ein verunfalltes Fahrzeug aufgefunden worden. Die umgehend ausgerückten Einsatzkräfte konnten vor Ort nur noch den Tod des Autolenkers feststellen.

Kurz nach 08.00 Uhr ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung zu einem verunfallten Fahrzeug in Roggwil ein. Gestützt auf die geschilderte Situation rückten umgehend sowohl polizeiliche Einsatzkräfte wie auch Angehörige der Straßenrettung sowie ein Ambulanzteam aus. Trotz der rasch eingeleiteten Rettungsmaßnahmen konnte vor Ort nur noch der Tod des Autolenkers festgestellt werden.

Gemäss ersten Abklärungen war der Autolenker auf der Verbindungsstraße zwischen Langenthal und St. Urban unterwegs gewesen, als das graue Fahrzeug in einem Waldstück in Roggwil in einer Linkskurve von der Straße abkam. Infolge des Unfalls musste die Strecke zwischen Langenthal und Roggwil während mehrerer Stunden gesperrt werden. Der Verkehr wurde durch die Feuerwehr Roggwil, welche auch mit der Straßenrettung im Einsatz stand, umgeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.